Author Archives: martens

Bymartens

Anfrage AEVO

Ihr Name

Firma

Ihre Rufnummer

Ihre E-Mail-Adresse

Interesse an folgenden Seminaren:

Ausbildung/Studium:

Derzeitige Tätigkeit:

Bymartens

letzter Beitrag

Die Kammern sind frei in der Umsetzung der Prüfung und diese wird dementsprechend unterschiedlich durchgeführt.

Jede IHK hat mindestens einen Ansprechpartner für ‚die AEVO-Prüfung‘ oder ‚den AdA-Schein‘ und ich empfehle, so zeitnah wie möglich die speziellen Anforderungen persönlich zu erfragen, die nicht im Netz auf der Seite der IHK erkennbar sind, bei der Sie die Prüfung ablegen möchten.

Die erste Frage lautet demzufolge:

„Gibt es einen ‚Leitfaden‘ oder ein ‚Merkblatt‘ auf der Seite der zuständigen IHK?

 

Bleiben hier Fragen offen, klären Sie bitte in einem Telefonat ab:

 

Konkrete Fragen zur Prüfung

  1. Zur theoretische Prüfung:

 

  • Wann (mit welchem zeitlichen Vorlauf) und wie (schriftlich per Brief oder online) muss die Anmeldung erfolgen? (Richtwert 5 Wochen)

Anmerkung: online in der Regel hinterlegt als ‚Prüfung zum Nachweis berufs- und arbeitspädagogischer Qualifikation‘

  • Durchführung
  • Online am PC oder in Papierform? (Es gibt eine Testprüfung im PC!)
  • Multiple Choice oder offene Fragen? (Evtl. auch in gemischter Form – ?)

 

  • Liegen die Arbeitsgesetze aus? – Wenn ja, in welcher Form? (ausgedruckt oder Becksche Arbeitsgesetze?)

 

  1. Zur praktische Prüfung, dem ‚Darstellen einer berufstypischen Ausbildungssituation‘:

 

  • Welche Methoden sind erlaubt/erwünscht:
  • Präsentation oder
  • Praktische Durchführung?

 

  • Wieviel Zeit steht für die Vorführung zur Verfügung? (In der Regel 10, 15 oder 20 Min.)
  • Wie lange dauert das anschließende Fachgespräch?
  • Welche Ausstattung ist im Prüfungsraum vorhanden?

(Flipchart, Stifte, Beamer, Metaplanwand, Werkbank, Overheadprojektor)

  • Wieviel Zeit steht mir zur Verfügung für den Aufbau? (in der Regel 2 – 3 Min.)
  • Gibt es ein Deckblatt/eine Planungsgrundlage für die praktische Prüfung?

(In der Regel: ja)

  • Wird dieses Deckblatt nach Anmeldung zugesandt oder finde ich es auf der Internetseite der zuständigen IHK?
  • Wann benötigt die IHK das Deckblatt? (Schwankt zwischen 5 Wochen vor Prüfungstermin und dem Vorlegen direkt am Tag der prakt. Prüfung)
  • Das Deckblatt und das Konzept/die Planungsgrundlage soll in mehrfacher Ausführung vorgelegt werden – wie viele Ausführungen samt Anlagen benötigt Ihre IHK?
  • Wer übernimmt in einer praktischen Durchführung die Rolle des Auszubildenden?

(In der Regel ein Mitglied des Prüfungsausschusses – es gibt aber auch Kammern, bei denen Sie einen Auszubildenden mitbringen müssen!)